• Strategische Partnerschaft
  • Qualifizierte Zertifizierungsgesellschaft
  • Dienstleistungen für wertegebundene, öffentliche, freigemeinnützige und konfessionelle Einrichtungen

DIN SPEC 91020:2012

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die proCum Cert bietet die Begutachtung im Konformitätsverfahren an

Charakterisierung

Diese Spezifikation legt Anforderungen an ein Betriebliches Gesundheitsmanagementsystem fest und unterstützt Organisationen, ihr eigenes Betriebliches Gesundheitsmanagementsystem mit in Beziehung stehenden Anforderungen anderer Managementsysteme in Einklang zu bringen. DIN SPEC 91020:2012 berücksichtigt bereits den international prägende Managementsystem-Standard (Annex SL).

Zielsetzung

Nachhaltiger Erfolg von Einrichtungen und Unternehmen in einem komplexen, anspruchsvollen und sich ständig ändernden Umfeld soll durch den Einsatz des Betrieblichen Gesundheitsmanagements gefördert und erreicht werden. 

Die systematische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements wirkt positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter und damit auch nachweislich auf die Steigerung der Effizienz von Produkt- bzw. Dienstleistungsrealisierung (Wertschöpfungskette) einer Organisation.

Der Erfolg kann allerdings nur gewährleistet werden, wenn es der Organisation gelingt, die betrieblichen Rahmenbedingungen, Strukturen und Prozesse so zu entwickeln und umzusetzen, dass das Arbeitssystem und die Organisation gesundheitsgerecht und leistungsfördernd gestaltet und die Mitglieder der Organisation in gesundheitsförderndem Verhalten unterstützt werden. 

Ein Gesundheitsbewusstsein auf allen Ebenen der Organisation ist erforderlich.

Besondere Verfahrensaspekte

Das Konformitätsverfahren umfasst die Prüfung der Dokumentation des Managementsystems (Systemanalyse) und die Begutachtung der Prozesse und Abläufe in der Arbeitspraxis (Systembegutachtung). 

Die Konformitätsbescheinigung ist drei Jahre gültig und wird jährlich in Rahmen einer Begutachtung zur Systemförderung überprüft

Das Stichprobenverfahren ist nicht anwendbar.

Angebotserstellung

Maßgeblich für den Zertifizierungsaufwand ist die Anzahl der Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitkräfte). Die Kombination mit weiteren Regelwerken ist möglich. 

Zur Erstellung eines individuellen Angebotes nutzen Sie bitte den Basisdatenbogen und senden Sie diesen ausgefüllt an unsere Geschäftsstelle.

Downloads & weitere Informationen