• Strategische Partnerschaft
  • Qualifizierte Zertifizierungsgesellschaft
  • Dienstleistungen für wertegebundene, öffentliche, freigemeinnützige und konfessionelle Einrichtungen

DS KiTa / BETA

Diakonie-Siegel KiTa / Evangelisches Gütesiegel BETA

proCum Cert ist zugelassen durch das Diakonische Institut für Qualitätsentwicklung (DQE) der Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. und der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V, (BETA) zur Zertifizierung von diakonischen/evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder.

Charakterisierung

Mit dem „Bundesrahmenhandbuch - Leitfaden für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems in Tageseinrichtungen für Kinder“ wollen das Diakonische Institut für Qualitätsentwicklung (DQE) und die Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V. (BETA) evangelische Tageseinrichtungen für Kinder bei der Qualitätsentwicklung und Profilbildung unterstützen.

Zielsetzung

Die Anwendung des Bundesrahmenhandbuchs ermöglicht den Kindertageseinrichtungen alternativ

  • die Zertifizierung nach dem Diakonie-Siegel KiTa
  • die Verleihung des Evangelischen Gütesiegels BETA.

Mit der Einführung und Zertifizierung eines Qualitätsmanagementsystems nach den Kriterien des Diakonie-Siegels Kita/evangelischen Gütesiegels BETA verbinden sich u.a. folgende Effekte:

  • Stärkung des evangelischen/diakonischen Profils
  • Aktualität der fachlichen Standards
  • Rückgriff auf bewährte Inhalte
  • Nutzung von Synergieeffekten
  • Erfüllung gesetzlicher und behördlicher Anforderungen
  • Fachbezogene Interpretation und Entsprechung der DIN EN ISIO 9001 (gilt für BETA eingeschränkt)

Besondere Verfahrensaspekte

Als Voraussetzung für die Zertifizierung ist ein vollständiges Systemaudit vor Ort durchzuführen, das alle genannten Anforderungen umfasst (Kriterien für Evangelisches Gütesiegel BETA oder umfänglich alle Kriterien für das Diakonie-Siegel KiTa).

Die Ausstellung eines gesonderten Zertifikates nach DIN EN ISO 9001ist in Verbindung mit Diakonie-Siegel KiTA möglich.

Mehrere Einrichtungen eines Trägers mit übereinstimmendem Managementsystem können eine sogenannte Matrixzertifizierung durchführen Eine Gruppenzertifizierung kommt dagegen für kooperierende Einrichtungen in Betracht, die unterschiedlichen Trägern angehören.

 

Das Zertifikat hat 3 Jahre Gültigkeit. Die Begutachtung bei DS KiTA erfolgt jährlich. Die Begutachtung bei BETA erfolgt i.d.R. alle drei Jahre.

Angebotserstellung

Maßgeblich für den Zertifizierungsaufwand ist die Anzahl der Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitkräfte). Die Kombination mit weiteren Regelwerken ist möglich. 

Zur Erstellung eines individuellen Angebotes nutzen Sie bitte den Basisdatenbogen und senden Sie diesen ausgefüllt an unsere Geschäftsstelle.

Downloads & weitere Informationen