• Strategische Partnerschaft
  • Qualifizierte Zertifizierungsgesellschaft
  • Dienstleistungen für wertegebundene, öffentliche, freigemeinnützige und konfessionelle Einrichtungen

MAAS-BGW für ISO 9001 und KTQ-KH

Managementanforderungen der Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege zum Arbeitsschutz

Die proCum Cert ist akkreditiert durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) für die Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen gemäß den „Managementanforderungen der BGW zum Arbeitsschutz“ nach MAAS-BGW für DIN EN ISO 9001.  Ebenso ist die proCum Cert GmbH durch die BGW zur Zertifizierung der „Managementanforderungen der BGW zum Arbeitsschutz“ nach MAAS-BGW für KTQ-KH akkreditiert.

Charakterisierung

Das von der BGW entwickelte Qualitätsmanagementsystem mit integriertem Arbeitsschutz (Qu.int.as) kann in seiner betrieblichen Umsetzung auf der Grundlage der Managementanforderungen der BGW (MAAS BGW) in Verbindung mit einem anerkannten Qualitätsmanagementmodell (ISO 9001, KTQ) zertifiziert werden.

Zielsetzung

Zielsetzung

Im Mittelpunkt steht die Verwirklichung und ständige Weiterentwicklung des betrieblichen Arbeitsschutzes und der Gesundheitsförderung von Mitarbeitern als Teil des Managementsystems.

Das Managementmodell (qu.int.as) der BGW unterstützt die systematische Berücksichtigung der rechtlichen Anforderungen an Arbeits- und Gesundheitsschutz und versteht sich zugleich als Präventionsangebot.

Neben grundlegenden Verfahren und zu dokumentierenden Informationen (gem. DIN EN ISO 9001) muss der Arbeitsschutz u.a. in folgenden Aspekten nachweislich umgesetzt werden:

  • Ermittlung und Umsetzung gesetzlicher, berufsgenossenschaftlicher und behördlicher Anforderungen
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Prüfung und Wartung
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Beschaffung
  • Biologische und chemische Arbeitsstoffe
  • Lenkung von Fehlern im Arbeitsschutz

Besondere Verfahrensaspekte

  • Die Zertifizierung nach MAAS-BGW orientiert sich an dem Prozedere des zugrundliegenden hauptsächlichen Verfahrens nach DIN EN ISO 9001 bzw. KTQ.
  • Das Zertifikat ist drei Jahre gültig. Die Gültigkeit wird um weitere drei Jahre verlängert, wenn Ihre Einrichtung sich re-zertifizieren lässt.
  • Mögliche Auswirkungen der Revision DIN EN ISO 9001:2015 auf das Verfahren nach MAAS BGW liegen aktuell in einer Synopse vor.
  • Für Mitgliedseinrichtungen besteht die Möglichkeit einer Bezuschussung (Prämie) durch die BGW in Höhe von bis zu 50% des Jahresbeitrages

Angebotserstellung

Maßgeblich für den Zertifizierungsaufwand sind die Anzahl der Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitkräfte) und die zugrundeliegende Kalkulation des Hauptverfahrens. Die Kombination mit zusätzlichen Regelwerken ist möglich. 

Zur Erstellung eines individuellen Angebotes nutzen Sie bitte den Basisdatenbogen und senden Sie diesen ausgefüllt an unsere Geschäftsstelle.